Digitalisierung / Förderung KHZG

  • Digitalisierung im Krankenhaus

Digitalisierung im Krankenhaus / Förderung nach KHZG

Der Megatrend “Digitalisierung” gehört zu den größten Herausforderungen im Krankenhaus. Themen wie elektronische Patientenakte (ePa), Telemedizin, Interoperabilitätsplattformen, IHE-Konformität oder integrierte Versorgung beschäftigten aktuell die Entscheider in den Kliniken. Neben der Förderung aus dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) bestehen oftmals weitere Fördermöglichkeiten, die meist nicht bekannt sich und nicht genutzt werden.

 

Die Digitalisierungsprojekte erfordern Fachkenntnisse aus unterschiedlichen Bereichen: IT, Medizin, Medizintechnik, Projektmanagement, Change-Management, Recht, Förderungsberatung u.v.m.

 

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner – Bühner & Partner Rechtsanwälte (Kanzlei für Öffentliches Wirtschaftsrecht) unterstützen wir Sie bei der Analyse, Planung und Durchführung von Digitalisierungs- und Investitionsprojekten, die über Fördermittel mitfinanziert werden.

 

Mit unserer langjährigen Erfahrung im klinischen Projektmanagement und in der Durchführung von öffentlichen Vergaben für IT-Systeme begleiten wir Sie professionell bei der Durchführung Ihrer Projekte.

 

Unser „Rund-um-Sorglos-Paket“ beinhaltet u.a.:

 

  • Projektdefinition und Prüfung diverser Förderungs- und Finanzierungsoptionen.
  • Vorbereitung von Förderanträgen u.a.
  • Fachplanung durch unsere Vertragsingenieure.
  • Operative Durchführung des öffentlichen Vergabeverfahrens (i.d.R. als Verhandlungsverfahren).
  • Kontinuierliche Begleitung und Beratung, auch nach dem Projektabschluss.
  • Nachweiserbringung und Kommunikation mit der Förderstelle.

Projektabhängig bilden wir Kompetenzteams aus diversen Spezialisten und unterstützen Sie im gesamten Prozess der Konzeption, der Beschaffung der notwendigen Hard- und Software (insbesondere unter Beachtung des öffentlichen Vergaberechtes) und der Umsetzung vor Ort.

 

Durch unsere Zusatzausbildung als “Change-Manager” und “Mediator” legen wir einen großen Wert auf die rechtzeitige Einbindung der Klinikmitarbeiter bei der Definition der zukünftigen Prozesse und auf den Abbau von Widerständen.

 

Gerne erläutern wir Ihnen unsere Vorgehensweise in einem persönlichen Gespräch.

Ihr Ansprechpartner:

Adam Pawelek

Inhaber / CEO

Dipl.-Kaufmann | Change-Manager (Univ.) | Mediator (Univ. gepr.)

Qualified Negotiator® | Health Care Manager

Telefon: 0 23 32 – 6 66 34 09

Mail: beratung[at]projectontime.de